Rückblick über unsere Aktivitäten

Bitte in der rechte Spalte durch Klick auswählen

5. Tagesfahrt

 

13. Nikolausmarkt

 

14. Nikolausmarkt

 

16. Nikolausmarkt

 

Vortrag Notar von Edlinger

Gewerbeverein Tröstau e.V. Home Termine Archiv Mitgliedertabelle Beitrittserklärung Über uns Satzung Vorstand Impressum Kontakt Gewerbeverein Tröstau • Simon Lang • Telefon: 0160-2824813 • 95709 Tröstau • Waldstr. 23
© wetter.net
Datenschutz

Rückblick auf die 5. Tagesfahrt des Gewerbevereins.

 

Am 19. September 2009 war um 7:00 Uhr Treffpunkt an der Gaststätte Siebenstern. Nachdem alle Teilnehmer pünktlich anwesend waren fuhren wir im vollbesetzten Bus Richtung Nürnberg. Zum Frühstücken machten wir eine Pause in der Gaststätte „Dampfnudelbäck“. Danach ging es in das "Museum für Industriekultur" in Nürnberg. Hier waren alle der einhelligen Meinung, dass dieses Museum seinesgleichen in der Umgebung sucht. Alte Autos, Motorräder, Fahrräder, eine komplett eingerichtete Druckerei und Schlosserei, ein altes Klassenzimmer, Zahnarztpraxis, CLUB-Vereinszimmer und vieles andere mehr waren hier zu sehen.  

Nach einem ausgiebigen Mittagessen stand am Nachmittag eine Dampferfahrt auf dem Altmühlsee im Fränkischen Seenland auf dem Programm. Hier begrüßte uns der Kapitän über Lautsprecher schon von weitem. Während der einstündigen Dampferfahrt erklärte uns der Kapitän in humorvoller Weise alles Wissenswerte über das Fränkische Seenland. Da auch ein Schifferklavier an Bord war, blieb es nicht aus, dass unser Vergnügungswart für Stimmung sorgte. Nachdem dann der Kapitän höchstpersönlich noch mit der Trompete dazu spielte, mussten unsere Jüngsten den Dampfer steuern.

Bei herrlichstem Wetter traten wir am späten Nachmittag die Heimreise an. Zum Abendessen kehrten wir dann nochmals in der „Alten Holzmühle“ ein. Das Essen war wie überall hervorragend. Auch hier hatte der Wirt wieder ein Schifferklavier und so musste unser Vergnügungswart erneut in die Tasten greifen. Auch der schönste Abend geht einmal zu Ende und so traten wir die Heimfahrt an.

Gegen 22:00 Uhr trafen wir dann wieder in Tröstau ein und alle waren sich einig einen sehr schönen Tag verlebt zu haben.

Mein Dank gilt hier der Firma Nickl und unserer Fahrerin Elfriede Ruckdäschel, die uns sicher wieder nach Hause brachte.

Adolf Joser, Vergnügungswart.